Ein außergewöhnlicher Besuch

7500 Kilometer ließen die Schüler und ihre Lehrer einer Musikschule aus China hinter sich, um unsere Schule zu besuchen und den Unterricht nach westlichen Maßstäben kennenzulernen. Manch einer wunderte sich über die lachenden Kinder und den schülerorientierten Unterricht. Die chinesischen Freunde haben viele schöne Auftritte mit Gesang und Tanz für uns vorbereitet. Zu dem Höhepunkt des mehrtägigen Besuches gehörte jedoch die von den Schülerinnen und Schülern aus China vorbereitete Teezeremonie, die als Zeichen der Wertschätzung und Freundschaft bekannt ist. Die Kinder hatten dabei die Nationaltrachten an und der Tee wurde aus original Chinaporzellan serviert.

Happy Hippi Jew Bus

Am 19.08.2019 kam der Happy Hippi Jew Bus zu Besuch an unsere Schule. Die Kinder der beiden dritten und vierten Klassen hatten dadurch die Möglichkeit das Judentum aus erster Hand näher kennen lernen zu dürfen. So konnten die Kinder am Bus viel Spannendes über das Judentum entdecken und ihre offenen Fragen wurden detailliert beantwortet. Dabei erklärte Anna Adam den Kindern vieles über das Judentum.

Mit Jalda Rebling spielten die Kinder ein Spiel, bei welchem die Speisevorschriften des Judentums nähergebracht wurde. Spielerisch entdecken sie, welche Lebensmittel koscher sind und welche nicht.

Alle Beteiligten waren mit Freude und Interesse bei der Sache, weshalb der Besuch ein großartiges Erlebnis war. Deshalb gilt ein großer Dank Anna Adam und Jalda Rebling sowie dem Verein „Politik zum Anfassen“ für die Ermöglichung.