Rede bei der Einweihung 1955

1907
5. August: Schuleinweihung und erster Schultag - 310 Schüler in 5 Klassen

1938
Oktober: Auflösung aller Konfessionsschulen im Deutschen Reich; Umbenennung in Volksschule II

1945
Zerstörung des Schulgebäudes durch Bomben

1946
November: Wiedereröffnung der Kath. Volksschule ca. 300 Schüler – davon 60 Flüchtlinge

1955
13. Januar: Erster Schultag im neuen Gebäude, dem heutigen Standort im Schulzentrum Misburg. Neuer Name: Kardinal-Galen-Schule

1973
Einführung der Orientierungsstufe - die Oberstufe läuft aus

1977 Entlassung der letzten Volksschulklasse. Die Kardinal-Galen-Schule wurde endgültig eine zweizügige Grundschule

1995
40-Jahr-Feier: Kardinal-Galen-Schule im Schulzentrum Misburg

1996
50. Todestag Kardinal von Galens – Gedenkausstellung in der Schule

1997
Schülerstand: 210; Lehrkräfte: 13. Obwohl in den letzten zehn Jahren immer Schulanmeldungen für drei Klassen je Jahrgangsstufe vorlagen, dürfen bis heute aus Kapazitätsgründen nur zwei Klassen je Schuljahr eingerichtet werden.

2003
Die Schulgemeinschaft der Kardinal-Galen-Schule freut sich, dass sie weiterhin das Schulgebäude im Schulzentrum Misburg als ihren Heimatstandort nutzen darf. Auszeichnung für besondere Leseförderung.

2004
Schülerstand: 200; Lehrkräfte: 13. Die Vorbereitungen auf das Jubiläumsjahr beginnen. Auszeichnung für "Abfallarme Schule".

2005
Die Schule feiert ihr fünfzigjähriges Bestehen. Das ganze Jahr über finden zahlreiche Jubiläumsveranstaltungen statt. Besondere Höhepunkte sind: Projekttag zur Schulgründungsfeier, Familiensonntage in St. Anna und St. Martin, offizieller Empfang mit Vertretern aus Politik, Kirche und Stadtteilen, Ehemaligentreff, Zirkusprojekt, Schulmusicalaufführung "Sammy", Kletzmer-Abend, …

2008
Mai: Die größte Renovierungsphase seit Bestehen der Schule beginnt: in zwei großen Bauabschnitten werden beide Etagen des Schulgebäudes sowie das Außengelände der Schule renoviert. Für über ein Jahr müssen verschiedene Klassen in Räume des Gymnasiums „ausgelagert“ werden.

2009
November: Die Bauarbeiten sind beendet, vieles in den Klassen- und Fachräumen wurde modernisiert. Endlich können alle Kinder wieder in einem Gebäude unterricht werden! Schüler und Kollegium haben die Einschränkungen und Belastungen des vergangenen Jahres „unbeschadet“ überstanden und freuen sich auf ihre neuen „alten“ Räume!

2011
Februar: Unsere Schule wird als "Sportfreundliche Schule" ausgezeichnet
Mai: Im Rahmen der Medienerziehung starten wir an der KGS ein Pilotprojekt:
Ein kompletter Jahrgang wird zum unterrichsbegleitenden Lernen komplett mit Netbooks ausgestattet.
Zum Ende des Schuljahres geht unser langjähriger Schulleiter Heinz Höxtermann in den Ruhestand.

2013
Mai: Wir haben endlich eine neue "offizielle" Schulleitung! Ulrike Ksoll, die das Amt im letzten Jahr kommissarisch übernommen hatte, wurde nun zur Schulleiterin ernannt. Kommissarische Konrektorin ist nun Sonja Sonneck-Philippsen.

2015
Wir feiern das 1200-jährige Bistumsjubiläum kräftig mit: mit einem Schulausflug in den Hildesheimer Dom und der Teilnahme an bistumsweiten Liederfesten